Messtechnik & Abrechnungsservice

Ihr Partner für Verbrauchserfassung sowie für
Heiz- & Nebenkostenabrechnungen

Tel. 0651 99 35 6000

Unsere Leistungen

Verbrauchs­erfassung

Installation und Betrieb der Messtechnik zur Verbrauchserfassung für Raumwärme, Warmwasser und Kaltwasser

Heizkosten- und Wasserabrechnung

Abrechnung der Kosten für Raumwärme, Warmwasser und Kaltwasser nach Verbrauch

Betriebskosten­abrechnung

für Mehrfamilienhäuser und
Gewerbeimmobilien

Zahlungsabgleich

Abgleich der Belege mit den Zahlungen über FinTS zur umfangreichen Vorprüfung der Daten

DATEV-Export

Zusammenstellung (Vorkontierung) von Belegen, Mietforderungen und Zahlungen werden als DATEV-Export-Dateien für die Steuererklärung

Rauchmelderservice

jährliche Inspektion der Rauchwarnmelder
nach DIN 14676

Ihre Vorteile bei Xandas

Persönlicher Ansprechpartner für Eigentümer und Hausverwalter

Bei Abrechnungsthemen können immer wieder Fragen auftreten. Bei uns haben Sie stets einen persönlichen Ansprechpartner für Ihre Anliegen.

Kein zeitaufwendiges Ablesen mehr erforderlich

Unsere Geräte speichern die Ablesewerte automatisch, sodass weder zum Jahreswechsel noch beim Nutzerwechsel Daten manuell erfasst werden müssen.

Verbrauchskontrolle durch monatliche Verbrauchsinformationen

Bei allen von uns ausgerüsteten Objekten werden monatliche Verbrauchsinformationen an die Nutzer übermittelt. Das beugt Überraschungen und Diskussionen vor.

Statusüberwachung

Unsere Geräte werden automatisch auf Störungen oder Manipulationen überwacht. Dadurch können wir minimale Ausfallzeiten sicherstellen.

Ihr regionaler Partner

Mit unserem Standort in Trier und unserer Außenstelle in München können wir schnell reagieren. Bei Änderungen am Gebäude sind wir durch unsere lokale Ausrichtung in der Lage, Geräte rasch und problemlos zu ergänzen oder auszutauschen.

Verschlüsselte Übertragung

Alle Geräte von uns senden nur verschlüsselt. Datenschutz und Integrität der Daten sind auf diese Weise stets gewährleistet.

Über Xandas

Mehr als nur ein Messdienst

Xandas ist Ihr Ansprechpartner für den gesamten Abrechnungsprozess.

Damit sind wir derzeit der einzige Anbieter, der Ihnen alle Leistungen entlang des Abrechnungsprozesses anbieten kann. Vom Messgerät bis zum Export in die DATEV-Buchhaltung. Selbstverständlich können Sie auch nur einen Teil unserer Leistungen in Anspruch nehmen.

Die technischen Grundlagen für Xandas wurden von Friedrich Hiller v. Gaertringen im Rahmen einer Forschungsarbeit am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entwickelt.

Schnell und unverbindlich zu einem Angebot:

Rufen Sie uns an unter

Tel. 0651 99 35 6000
(Mo - Fr 8:30 h bis 17:30 h)

oder nutzen Sie das folgende

Anfrageformular

(Wir melden uns werktags binnen 24 Stunden.)

Angabe der Stadt bzw. des Ortes z.B. Trier, Bitburg, Augsburg
Wir kontaktieren Sie telefonisch zum Abklärung weiterer Fragen.
z.B. unter der Woche ab 17:00 h oder Samstag von 09:00 bis 18:00 h
(Die Abfrage dient dem Schutz vor Spam.)
Wir gehen vertraulich mit Ihren Daten um. Die Informationen zur unserer Datenverarbeitung finden Sie in unserer: Datenschutzerklärung

F.A.Q

Häufige Fragen

Die Kosten setzen sich aus der Verbrauchserfassung, der Ablesung und der Abrechnung zusammen:

  • Die Kosten für die Verbrauchserfassung betragen zwischen 60 € und 180 € pro Einheit und Jahr.
  • Die Kosten für die Fernablesung beginnen bei rund 100 € je Immobilie (bis zu sechs Einheiten) und steigen je nach Größe und Art der Immobilie.
  • Die Kosten für die Abrechnung liegen zwischen 55 € und 90 € pro Einheit und Jahr.

Bei einem Mehrfamilienhaus mit sechs Nutzungseinheiten können die auf die Mieter umlegbaren Kosten somit bei rund 1000 € pro Jahr liegen.

Die Kosten variieren jedoch stark je nach baulichen Gegebenheiten.

Ja, bei Gebäuden, die mit fossilen Energieträgern wie z.B. Öl oder Gas betrieben werden, ist eine verbrauchsabhängige Abrechnung in der Regel gesetzlich vorgeschrieben.

Aber auch in Gebäuden, die mit regenerativen Energieträgern betrieben werden, ist eine Kostenaufteilung, die den unterschiedlichen Verbräuchen der Nutzer Rechnung trägt, gesetzlich verpflichtend.

Bei Gebäuden mit Wärmepumpe ist es nicht verpflichtend, die Heizkostenverordnung anzuwenden. Somit kann auf eine Abrechnung gemäß der Heizkostenverordnung verzichtet werden.

Dennoch muss bei der Abrechnung den unterschiedlichen Verbräuchen Rechnung getragen werden. Bei Gebäuden mit Wärmepumpe und zentraler Warmwasseraufbereitung ist das Warmwasser in der Regel die Hauptkostenquelle. Das Warmwasser sollte daher immer auch unter Berücksichtigung des jeweiligen Verbrauchs abgerechnet werden.

Ja, die Kosten für die verbrauchsabhängige Abrechnung können Sie auf die Mieter umlegen.

Weitere Leistungen – wie zum Beispiel die Erstellung von Nebenkostenabrechnungen, Vorkontierung usw. – sind jedoch nicht auf die Mieter umlegbar.

Wir gehen mit Ihnen im Rahmen eines kurzen Gesprächs durch, welche Leistungen Sie aktuell für Ihre Immobilie benötigen. Gemeinsam finden wir dann heraus, welche Leistungen für Sie verpflichtend oder optimal sind.

Da Xandas ausschließlich Funkgeräte mit Speicherfunktion einsetzt, ist keine gesonderte Ablesung erforderlich. Nach eingegangener Mitteilung über den Mieterwechsel werden die verbrauchsabhängigen Kosten in der nächsten Abrechnung entsprechend dem jeweiligen Verbrauch der beiden Mieter aufgeteilt

Bereits bei der Planung einer Renovierung sollte berücksichtigt werden, welches Messkonzept zur Abrechnung der Heiz- und Wasserkosten eingesetzt werden soll.

Nehmen Sie idealerweise schon in der Planungsphase Kontakt mit Xandas auf. Wir überprüfen Ihr Messkonzept und unterbreiten Ihnen gegebenenfalls auch neue Vorschläge für eine präzise und kostengünstige Abrechnung.